Microsoft hat ein neues High-End Gerät auf dem Markt, das Microsoft Lumia 950 XL. Hier schauen wir uns an was das Gerät kann und ob es mit anderen High-End Geräten mithalten kann.

 

Das letzte Windows Phone welches ich wirklich genutzt habe, war das HTC HD2. Aber auch nur solange bis die Portierung auf Android verfügbar war, von da an hatte Android mich gepackt und ich hatte Windows Phone komplett aus den Augen verloren. Damals lief auf dem HTC HD2 noch Windows Mobile in der Version 6.5. Doch jetzt wollte ich Windows nochmal eine Chance geben, mit dem Microsoft Lumia 950 XL.

Technische Daten

Verarbeitung

Das Microsoft Lumia 950 XL kommt in einem Plastikgewand daher, etwas schade bei einem Flaggschiff Gerät. Leider hatte mein Testgerät dann noch ein Problem mit der Rückschale die leider am quietschen war. Generell ist die Verarbeitung für ein High End Gerät doch ein bisschen zu gering, besonders wenn man dazu noch den Preis betrachtet, doch dazu aber später mehr. Die Positionierung der Knöpfe ist meiner Meinung nach dann doch wieder sehr gut gelungen. Das Verhältnis von Display zur Größe ist optimal, auch wenn es sich hierbei um ein 5.7 Zoll Gerät handelt, lies es sich dafür gut in der Hand halten. Bis auf das Plastik also nicht viel zu bemängeln. Die Kamera auf der Rückseite drückt sich leider ein bisschen in den Vordergrund. Falls das Gerät mal auf dem Tisch liegt, wackelt es beim Tippen immer hin und her. Dafür hat die Kamera einiges zu bieten. Dafür später mehr.

Microsoft Lumia 950 XL Kamera und Lautstärketaste

 

Performance / Leistung

Wie in den technischen Daten oben schon ersichtlich, ist das Microsoft Lumia 950 XL mit aktueller High End Hardware ausgestattet. Aus dem Grund sollte man auch davon ausgehen, dass sich dies auf die Nutzung des Gerätes widerspiegelt, aber dabei tut es sich leider schwer. Das starten von Apps, dauert eine gefühlte Ewigkeit. Apps wechseln, über die Multitasking Ansicht, dauert oft genauso lange wie das schließen und öffnen einer neuen App. Eigentlich sollte das Gerät mit dieser Hardware ein wenig flotter laufen als es tut. Schade, da fehlt es noch am Feinschliff bei Windows 10.

Allerdings hat man in einer geöffneten App kaum Probleme, einmal gestartet läuft alles einwandfrei.

 

Akku

Der Akku im Microsoft Lumia 950 XL beträgt 3340 mAh, was sich nicht nur riesig anhört, sondern auch eine Menge ist. Und genau das merkt man auch in der täglichen Nutzung, ich hatte keinen Tag, an dem ich das Gerät zwischen laden musste. Das Gerät hat mich täglich von morgens 8 bis nachts um 12 durch den Tag begleitet. Am Ende des Tages wies es dann noch ca. 20% Akku auf. Zwei Tage waren aber auch mit einem solch großen Akku nicht drin. Der große Vorteil, den wir selten bei den aktuellen High End Geräten sehen ist ein wechselbarer Akku.

Microsoft Lumia 950 XL Rückseite Akku & Micro SD

Einfach einen zweiten Ersatz Akku kaufen und man ist für locker zwei Tage mit Strom versorgt. Wieso sehen wir das nicht von mehreren Herstellern? Danke, Microsoft! Dazu kommt noch Quick-Charge Funktion mit USB Type-C Anschluss.

 

Wechselbarer Akku, danke Microsoft!

 

Dazu gibt es noch eine QuickCharge Funktion, sowie Kabelloses Laden via Qi Standard. Gerät auf Ladestation legen und schon wird geladen. Absoluter Pluspunkt, wenn man mehr als ein Qi fähiges Gerät besitzt. Auch wenn man durch den USB Type C Anschluss, das Ladekabel einfach einstöpseln muss, ohne zu schauen wie rum.

 

Feeling 

Generell gefällt mir der Aufbau von Windows 10 sehr gut. Was das gute Bild aber stört ist sind dann die langen Ladezeiten. Sobald man z.B. Spotify startet, kommt erst das Ladezeichen von Windows 10, sobald das endet, kommt noch das von Spotify und erst dann kann man die App benutzen. Das ist für ein solch teures High End Gerät eindeutig zu lang. Die Anpassbare Oberfläche gefällt mir langsam recht gut. Live Kacheln, nach Größe und Information anpassen, läuft alles so wie es soll. Eins der größten Probleme von Windows 10 ist leider der App Store, dieser beinhaltet, im Gegensatz zu iOS oder Android noch zu wenig Apps. Liegt nicht unbedingt an Microsoft, aber das ist der Grund für mich doch wieder auf ein Android Gerät zu wechseln.

 

Features vom Lumia 950 XL

Das Microsoft Lumia 950 XL besitzt Oberhalb des Displays, links der Frontkamera einen Iris Scanner, genau einen Scanner der die Iris scannt um das Gerät zu entsperren. Klingt total verrückt, funktioniert aber dafür das dieser Scanner sich noch in der Beta befindet, erstaunlich gut. Zwar entsperrt dieser nicht innerhalb einer Sekunde das Gerät, aber kein anderer meiner Freunde konnte das Gerät mit seiner Iris entsperren. Oft muss man in das Rot aufleuchtende Licht genau reinschauen um es zu entsperren, aber dann klappt dieser echt zuverlässig. Hoffentlich sehen wir in weiteren Geräten noch mehr verbesserte und schnellere Iris Scanner. Schöne Abwechslung zum Fingerabdruck.

Microsoft Lumia 950 XL Front Logo

 

Kamera

Über die Kamera des Microsoft Lumia 950XL kann ich nur Positives sagen. Hier ist Microsoft schon länger weiter oben mit dabei. Zwar nicht auf den Spitzenplätzen, aber die 20 Megapixel Kamera mit Zeiss Objektiv erstellt ziemlich gute Bilder. Sie besitzt einen Optischen Bildstabilisator, der seinen Auftrag gut erfüllt. Die Fokussierung verschiedenster Objekte erfolgt innerhalb kürzester Zeit. Weiter unten gibt es Testbilder.

Microsoft Lumia 950 XL Rückseite Kamera

Wie es sich bei einem High-End Gerät gehört kann die Kamera des Lumia 950XL in 4K (3840×2160 Pixel) aufnehmen. Noch einmal zu erwähnen ist hier der optische Bildstabilisator, der das Bild auch bei Bewegung sehr stabil hält. Die Bildwiederholrate liegt bei 30 Bildern pro Sekunde.

 

 

Preis / Leistung 

Der Preis liegt offiziell bei 629€. Amazon bietet es für 515€ an. Ein Gerät für 500€ sollte für mich schon von fast jeder Seite komplett zufriedenstellend sein. Und das kann ich aktuell vom Lumia 950 XL noch nicht sagen. Kamera, Oberfläche, Innovation mit Iris Scanner, das sind alles Sachen die super sind, Gut funktionieren! Der Akku ist optimal gewählt, man kommt auch als Powernutzer locker über den Tag. Aber die Performance. Hach, Microsoft, mit einem solch aktuellen Prozessor und 3GB Arbeitsspeicher, sollte schon mehr drin sein. Die Leistung ist hier wirklich das größte Manko. Flüssig läuft alles, aber die Ladezeiten von Apps, das ist eindeutig zu lang. Schade.

Microsoft Lumia 950 XL Front

Falls an der Performance noch ein wenig gearbeitet wird und der Windows Store noch ein weiter stetig gefüllt wird, dann wäre ich bereit Windows 10 nochmal eine Chance zu geben. Aktuell ist das für den Preis ein zu großes Manko.

 

Fazit 

Nicht mehr Windows Mobile 10, sondern Windows 10. Das ist auf jeden Fall der Schritt in die richtige Richtung. Optisch zeigt das Microsoft Lumia 950 XL bis auf das Plastik, ein sehr gut gelungenes Gehäuse. Abnehmbare Rückseite, austauschbarer Akku, erweiterbar durch Micro SD Kartenslot und sehr gute Kamera! Auch die Oberfläche, die seit Windows 10 sehr gut individuell gestaltbar ist, ein Pluspunkt. Ich denke das Microsoft Lumia 950 XL ist für diejenigen die Fans vom Windows Betriebssystem sind und vorher schon ein Windows Phone genutzt haben. Dann ist dies eine willkommene Erweiterung. Für Leute die vorher ein anderes Betriebssystem genutzt wird das größte Problem der noch im „Aufbau“ stehende App Store, Windows Market sein. Hier fehlen noch einige Apps die man in den anderen Betriebssystemen kennt. Wem das Angebot aus dem Windows Store reicht und ein großes Smartphone, bzw. Phablet sucht, der ist beim Microsoft Lumia 950 XL genau richtig. Zwar haben wir aktuell noch teilweise lange Ladezeiten, aber ich denke das ist ein Softwareseitiges Problem und wird mit zukünftigen Updates behoben.

 

Hier geht es zum Angebot von Amazon: Microsoft Lumia 950 XL (schwarz)