Warning: tempnam(): open_basedir restriction in effect. File(/tmp) is not within the allowed path(s): (/home/liybwctb/tech-breakdown.de:/home/liybwctb/.fpp/tech-breakdown.de/tmp:/home/liybwctb/.fpp/tech-breakdown.de/upload:/home/liybwctb/.fpp/tech-breakdown.de/session:/home/liybwctb/.fpp/tech-breakdown.de/webredirect:/home/liybwctb/phpinclude:/usr/share/php5.4/lib/php:/dev/urandom:/home/logdateien/stats) in /home/liybwctb/tech-breakdown.de/wp-content/plugins/wp-appbox/inc/getappinfo.class.php on line 416

Warning: curl_setopt(): CURLOPT_FOLLOWLOCATION cannot be activated when an open_basedir is set in /home/liybwctb/tech-breakdown.de/wp-content/plugins/wp-appbox/inc/getappinfo.class.php on line 428

Warning: unlink(): open_basedir restriction in effect. File() is not within the allowed path(s): (/home/liybwctb/tech-breakdown.de:/home/liybwctb/.fpp/tech-breakdown.de/tmp:/home/liybwctb/.fpp/tech-breakdown.de/upload:/home/liybwctb/.fpp/tech-breakdown.de/session:/home/liybwctb/.fpp/tech-breakdown.de/webredirect:/home/liybwctb/phpinclude:/usr/share/php5.4/lib/php:/dev/urandom:/home/logdateien/stats) in /home/liybwctb/tech-breakdown.de/wp-content/plugins/wp-appbox/inc/getappinfo.class.php on line 442

Sony war mal wieder fleißig, und hat ein neues Mittelklasse Smartphone auf den Markt gebracht. Das Sony Xperia X. Angelehnt an die vorherigen Xperia Geräte. Schlank, gut verarbeitet und ziemlich flott. Was das Gerät genau drauf hat schauen wir uns im anstehenden Review an. Im Weiteren sind einmal die erstaunlich guten Technischen Daten aufgelistet.


Technische Daten

Arbeitsspeicher und Datenspeicher

  • 3 GB RAM
  • Bis zu 32 GB inerner Flash-Speicher (Single-SIM)
  • Bis zu 200 GB Speicherplatz auf microSD™-Karte

 

SIM-Funktion

  • Single-SIM
  • Nano-SIM + microSD™

Betriebssystem

Google Android 7.1 (Nougat)

Prozessor (CPU)

  • Qualcomm® Snapdragon 650-Prozessor
  • 64-bit-fähig

Akku

  • Bis zu 2 Tage Akkulaufzeit
  • 2620 mAh

Gewicht

  • 152 g

Abmessungen

  • 143 x 69 x 7,7 mm

Farbe

  • Weiß
  • Graphit-Schwarz
  • Lime-Gold
  • Rosé-Gold

Display

  • 5″ (12,7 cm) Full-HD-Display (1080p)
  • TRILUMINOS-Display mobile
  • X-Reality mobile
  • Dynamic Contrast Enhancement

Hauptkamera

  • 23 MP
  • 1/2,3” Exmor™ RS für mobile Sensor
  • Prädiktiver Hybrid Autofokus
  • Schnellstart
  • 5-fach Clear Image Zoom
  • Weitwinkel-G-Objektiv F2.0 (24 mm)
  • Beste Fotos bei schlechtem Licht: ISO 12.800
  • Full-HD-Videoaufnahme (1080p)
  • SteadyShot mit Intelligent Active Mode – Videostabilisierung
  • Überlegene Automatik
  • Pulse LED Flash

Frontkamera

  • 13 MP
  • 1/3” Exmor™ RS für mobile Sensor
  • Schnellstart
  • Weitwinkel-G-Objektiv F2.0 (22 mm)
  • Motiverkennung bei schlechtem Licht: ISO 6.400
  • Full-HD-Videoaufnahme (1080p)
  • SteadyShot mit Intelligent Active Mode – Videostabilisierung
  • Überlegene Automatik

Netze

  • GSM GPRS
  • UMTS HSPA (3G)
  • LTE (4G) /LTE (4G) Cat 6

Verbindungen

  • A-GNSS (GPS + GLONASS)
  • WiFi Miracast
  • Bluetooth® 4.2 Funktechnologie
  • DLNA Certified®
  • Google Cast
  • NFC

Fingerabdrucksensor

  • Schnelles und sicheres Entsperren

Sound

  • High-Resolution Audio (LPCM, FLAC, ALAC, DSD)
  • DSEE HX
  • LDAC
  • Digitale Geräuschminimierung
  • ClearAudio+
  • S-Force Front-Surround
  • Stereo-Aufnahme

Verarbeitung

Mein letztes Sony Gerät was ich mein eigen nennen konnte, war das Sony Xperia Z3 in der Farbe schwarz, und von diesem war ich sehr angetan. Aus diesem Grund waren meine Erwartungen an ein neues Sony Gerät doch sehr hoch gestellt.

Um es kurz zu fassen, das Xperia X hat diese Erwartungen zu meiner vollsten Zufriedenheit erfüllt. Umfasst von einem Aluminiumrahmen fühlt hat das Xperia X eine sehr hohe Wertigkeit. Könnte glatt das das High End Gerät von Sony darstellen. Wie von anderen Modellen von Sony schon bekannt, finden wir beim Sony Xperia X auch einen explizierten Kamerabutton. Entdeckt und direkt wieder lieben gelernt.

Rechte Seite. Power, Kamera und Lautstärketasten

Auf der Oberseite finden außer dem 3,5mm Klinkenanschluss und einem Mikrofon zur Geräuschunterdrückung, nichts weiter. Rechts finden wir den Power Button mit integriertem Fingerabdrucksensor, darunterliegend die Lautstärkewippe und wie gerade schon erwähnt den explizierten Kamerabutton. Die Linke Rahmenseite bleibt bis auf den Einschub für NanoSIM und SD Kartenslot frei. Die Untere Seite beherbergt den Micro USB Anschluss und das Hauptmikrofon. Lautsprecher? Die sind, Gott sei Dank in der Frontscheibe integriert, und ja es sind Stereo Frontlautsprecher! Rückseitig finden wir dann nur noch das Kameramodul mit LED Blitz und einem eingraviertem Xperia Schriftzug.

Display

Spaltmaße, knarzen oder lockere Tasten sind beim Xperia X nicht zu finden, hier hat Sony super Arbeit geleistet. Einziger Kritikpunkt, das Sony Xperia X ist nicht wie seine Vorgänger Wasserdicht. Schade!

 

Leistung 

Das Sony Xperia X wird durch den Qualcomm Snapdragon 650 64-bit Prozessor befeuert, unterstützt durch 3GB Arbeitsspeicher. Diese Kombination bietet einem ein flüssiges Erlebnis von Android 6.0 Marshmallow. Aktuell gibt es schon die Möglichkeit sich mit der Android 7.1 Version vertraut zu machen. (Die passende App um die neuste Android Version zu testen, habe ich einmal unterhalb verlinkt. – Test auf eigene Gefahr!)

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. 🙁

Ob Dauerbetrieb mit vielen Apps im Hintergrund oder einzelne Apps, das Sony Xperia X zeigt dabei eine gute Figur. Höchstens aufwendige Spiele oder Benchmarktests lassen es warm werden. Der Snapdragon 650 Prozessor mit einer 3 GB RAM Unterstützung ist die perfekte Kombination für ein Mittelklasse Gerät.

Oberseite. inkl SIM und SD Kartenslot

 

Akku 

2620 mAh beherbergt der Akku im Sony Xperia X. Im Vergleich zu einem High End 5.5 Zoll Gerät wirkt der Akku schon relativ klein, doch wenn man sich die Akkulaufzeit des Gerätes etwas genauer anschaut, dann fällt einem auf, das Sony es geschafft hat, das System so zu optimieren, das dieser ausreicht um das Gerät locker über den Tag zu bringen. Ich bin im Testzeitraum mit dem Sony Xperia X jedes Mal über einen vollen Tag gekommen. Ob Dauer Beschallung von Musik, YouTube Videos schauen oder Whatsapp Diskussionen. All das ist für das Xperia X kein Problem.

 

Kamera

Wie in den Technischen Daten zu entnehmen, finden wir eine Frontkamera mit 13 Megapixel und Weitwinkel-G-Objektiv mit einer 2.0 Blende (22 mm) vor. Diese birgt alles was eine Selfie Kamera so braucht. Stabilisierung, Autofokus und einen hohen ISO Wert von 6400 für helle Bilder im Dunkeln. Auf der Rückseite finden wir dann das größere Kameramodul. 23 Megapixel, ebenso ein Weitwinkel-G-Objektiv mit einer 2.0 Blende (24 mm).

Rückseite. Kamera plus Logo

Videos können hiermit zwar nur mit einer Full HD Auflösung aufgenommen werden, aber das ist meiner Meinung nach total ausreichend. Ein Album mit Testfotos gibt es unter folgendem Link. Wer bei einem Sony Gerät mit voller Auflösung knipsen möchte, sollte daran denken dies in den Einstellungen zu ändern, denn Standardmäßig knipsen Sony Smartphones mit 8 Megapixel, wahrscheinlich um Speicher zu sparen.

Google Fotos Testbilder Album 

Feeling

Erstaunlich was Sony einem hier so bietet. Keine High-End Prozessoren oder ein neuer Rekordversuch von installiertem Arbeitsspeicher. Das ist aber auch nicht nötig, wenn das System so wie Sony es komprimiert. Beim Sony Xperia X läuft alles rund. Verzichten muss man hier auch auf nichts, gelungene aufgeräumte Oberfläche, gute Optimierungen, schöne Kamera, ausreichender Speicher, sowie Speichererweiterung und das Update auf Android 7.1 sollte innerhalb der nächsten Wochen eintreffen. Was möchte man mehr?

 

Preis / Leistung

Das leidige Preis Thema bei Smartphones. Der Preis vom Sony Xperia X ist sehr gut angepasst, wenn man sich die Technischen Daten anschaut. Zwar finden wir hier kein High-End Schnick Schnack und dafür 500€ zu bezahlen ist für manche sicherlich kein Zuckerschlecken, doch ich finde Sony hat hier eine gute Wahl getroffen. Immerhin läuft das Gerät ruckelfrei. Wir haben eine 23 Megapixel Rück- und 13 Megapixel Frontkamera. Der Akku bringt einen locker über den Tag. Aktuelles Android Betriebssystem. Schnäppchen ist das Sony Xperia X allemal noch nicht. Doch es ist das Geld wert!

  Linke Seite. SIM und SD Kartenslot

Fazit

Unterscheiden tun sich die meisten Smartphones nur noch im High-End Bereich. Abgerundete Displayränder, 4K Display oder einen Stift im Gehäuse. Leistung haben die meisten Smartphones im Endeffekt doch sowieso. Die einen vielleicht ein bisschen schneller als die anderen, aber diese merkt man kaum noch. Sony hat beim Xperia X ein gutes Gesamtpaket geschaffen. Von mir bekommt es eine absolute Empfehlung. Bis darauf, dass man von Sony eigentlich Wasserdichtigkeit gewohnt ist und dies hier nicht vergessen sollte. Ansonsten sehe ich beim Xperia X kaum Negatives, was dringend erwähnt werden sollte. Von der Kameraqualität sollte sich jeder selbst ein Bild machen.