That Level Again

In diesem Logik – Spiel geht es jedes mal um das selbe Level, man durchläuft immer wieder den selben Raum muss allerdings spezielle Aufgaben lösen um die Tür zum beenden zu öffnen. Diese Aufgaben bestehen nur aus einzelnen Wörtern oder Sätzen. Aber dazu jetzt mehr.

 

Worum geht es in That Level Again?

Wie gerade schon geschrieben durchspielt man andauert denselben Raum. Das klingt zwar anfangs ziemlich eintönig und langweilig, doch nach den ersten 2 Leveln packt die meisten die Sucht und wollen weiter spielen und die nächsten Rätsel lösen. Um das ganze ein bisschen besser zu verstehen hier einmal zwei Screenshots der ersten Level.

Das erste Level nennt sich “Plain and Simple” auf deutsch übersetzt “Schlicht und einfach” und ist meiner Meinung nach auch kein Spoiler wenn ich euch sage das man auf den Knopf rennen muss und dann rechts das Level verlässt. Danach ist das erste Level dann auch schon geschafft. Im zweiten Level ist dann die Aufgabenstellung “Try more.” – “Versuch weiter/mehr.” Was dann hier zu tun ist verrate ich dann mal nicht, aber ich denke jeder versteht das Spielprinzip. Insgesamt gibt es aktuell 64 kostenlose Level. Generell ist das Spiel kostenlos und finanziert sich wie viele andere Spiele durch Werbung. Wie in den Screenshots zu erkennen ist die Werbung hier sehr schön eingesetzt. Denn man bekommt meist nur bei jedem achten Level eine kleine Werbeanzeige gezeigt und ansonsten nicht!

Des Weiteren gibt es aber die Möglichkeit durch einen Klick oben links auf die Glühbirne sich einen Werbespot anzusehen und sich dadurch einen Tipp freizuschalten, falls man mal nicht weiterkommt. Das Spiel ist aktuell nur in Englisch, Spanisch oder Russisch verfügbar. Aber die meisten Aufgabenstellungen sind sehr simpel und meist auch mit dem Englischunterricht in der Schule verständlich.

 

Grafik / Sound

Beides nicht sehr berauschend. Eigentlich nicht erwähnenswert. Man kann das komplette Spiel oben in den Screenshots schon sehen, da es sich ja in jedem Level um den gleichen Raum handelt. Trotz keiner besonderen oder auffälligen Grafik hat mich das Spiel gefesselt, halt

“einfach, simpel und perfekt!”

Auch der Sound durch den ein bisschen Grusel und Spannungsfaktor aufbauen soll, hat mich meist nur gestört und aus dem Grund einfach das Gerät auf Stumm gestellt. Ich wüßte aber auch nicht wie man das besser regeln sollte. Spassfaktor ist trotz Grafik und Sound sehr hoch. Es ist auf jeden Fall eins meiner Lieblingsspiele! Absolute Weiterempfehlung.

 

Fazit

Direkte Weiterempfehlung! Was mir sehr gut gefällt ist die gut eingesetzte Werbung, man kann so gesehen selber entscheiden wann man sie bekommt und wann nicht. Grafik ist nicht unbedingt ein Hingucker aber passt meiner Meinung ganz gut ins Gameplay. Sound ist vorhanden, braucht man aber nicht unbedingt, man kann das Spiel auch ganz gut ohne Ton spielen. Spassfaktor ist aber auf total gegeben. Die Herausforderungen im späteren Spiel werden richtig Interessant und ich kann nur empfehlen das Spiel mal auszutesten.

Wer dann die ersten 64 Level durchgespielt hat, der kann sich direkt dem zweiten Spiel widmen. Spielweise ist absolut gleich, Level sieht ein bisschen besser aus und Sound hat sich ein wenig verbessert. Ist allerdings ein bisschen anspruchsvoller! Also spielt zuerst die erste Variante!

 

Viel Spaß beim Zocken!

That Level Again
That Level Again
Entwickler: IamTagir
Preis: Kostenlos
That Level Again
That Level Again
Entwickler: Nurkhametov Tagir
Preis: Kostenlos